ANFAHRT

St. Ottilien liegt etwa 40 km westlich von München und 35 km südlich von Augsburg. Es hat einen eigenen Bahnhof an der Bahnlinie Augsburg-Weilheim. Darüber hinaus kann man St. Ottilien über den rund zwei Kilometer entfernten S-Bahnhof Geltendorf zu Fuß erreichen (Endstation der S4). Vom Münchner Hauptbahnhof bis Geltendorf dauert die Fahrt mit der S-Bahn rund 40 Minuten.

Mit dem Flugzeug: Vom Flughafen München mit der S4 bis Geltendorf (Endstation).

Mit der Bahn von Norden sowie Süden: Bahnhof St. Ottilien an der Bahnlinie Augsburg-Weilheim. Taktverkehr nach Weilheim, alle Züge halten in St. Ottilien.

Mit der Bahn von Osten und Westen: Bahnhof Geltendorf auf der Bahnlinie München-Buchloe. Geltendorf ist der Endhaltepunkt der S-Bahnlinie S4. Von dort ist das Kloster zu Fuß in 20 Minuten bequem zu erreichen: vor dem Bahnhof rechts bis zur Unterführung, hinter der eine Fußgänger-Allee nach St. Ottilien führt. Es gibt (meistens) auch Taxis oder Umsteigemöglichkeiten Richtung Weilheim zum Bahnhof in St. Ottilien.

Mit dem Auto: St. Ottilien liegt an der A96 (Autobahn München-Lindau).

Von Osten her kommend: A96 Richtung Lindau - Ausfahrt WINDACH, Richtung Eresing / St. Ottilien. Die Abzweigung nach St. Ottilien liegt zwischen Eresing und Geltendorf.

Von Westen kommend: A96 Richung München - Ausfahrt SCHÖFFELDING – Richtung Eresing links abbiegen, ab Eresing Beschilderung nach St. Ottilien folgen (nach Eresing rechts abbiegen)