Angebote im Klosterdorf

Gastronomie

Das Missionsmuseum verfügt über keine eigene Gastronomie, doch nur ein paar Schritte entfernt haben Sie im Klosterdorf die Wahl zwischen der Gaststäte "Emminger Hof" mit sommerlichem Biergartenbetrieb - oder Sie machen es sich im kleinen Klostercafé mit hausgemachten Kuchen und Torten bequem. Der Klosterladen verkauft auch Snacks für den kleinen Hunger wie Schokolade und Nüsse aus fairem Handel.

Karten und Souvenirs

Am Ausgang des Missionsmuseums können Sie Postkarten und Publikationen des Museums erwerben. Sollten Sie ein Souvenir suchen, werden Sie vielleicht in unserem Klosterladen fündig. Dort verkaufen wir Gegenstände aus dem Depot des Missionsmuseums, die wir nicht in unsere Sammlung aufnehmen können.

Sonderausstellungen

In der Galerie über dem Klosterladen, in der mehrmals jährlich wechselnde Ausstellungen gezeigt werden, finden künftig auch die Sonderausstellungen des Museums statt.

Klosterladen

Die Galerie ist über den Klosterladen zugänglich. Hier werden mehrmals jährlich wechselnde Ausstellungen gezeigt. Eintritt frei.

Nähmaschinenmuseum

Und falls Sie noch nicht genug Museumsluft geschnuppert haben, wollen wir Ihnen nicht verheimlichen, dass es im Klosterdorf St. Ottilien noch ein weiteres Museum gibt: eine große und von Br. Aurelian Binswanger liebevoll zusammengestellte Sammlung von Nähmaschinen aus 140 Jahren.

 

Natürlich gibt es noch viele weitere Angebote im Klosterdorf, die Sie bei einem Spaziergang erkunden können: unsere schöne Klosterkirche, der Büchermarkt neben dem Klosterladen, der Hofladen und vieles mehr.

Umfassende Informationen finden Sie auch auf der Webseite des Klosters unter www.erzabtei.de