"Die kleine Sonderausstellung"

So haben wir die winzige Vitrine genannt, die seit ein paar Wochen eine Ecke im  "Benediktinergang" des Missionsmuseums ziert. Sie ist gefüllt mit einigen edlen Steinen aus Namibia.

P. Johannes Neudegger OSB (1928-2015) war als Missionar zuletzt in Waldfrieden eingesetzt, einer Gründung der südafrikanischen Abtei Inkamana, ungefähr in der Mitte Namibias gelegen. Dort wirkte er als Seelsorger in der Pfarrei und in der Schule. Daneben hat er sich um die Gründung mehrerer Kinderheime verdient gemacht. Dann und wann konnte er sich seinem Hobby, der Mineralogie, widmen. Immer wieder schickte er "seine" Kinder los, aus der Wüste Steine mitzubringen. Schöne und große Steine ließ er auch als Schulgeld-Ersatz gelten! Ein Teil davon ist zurzeit zu bewundern.

Lange haben wir im Museumsteam hin und her überlegt, wie wir mit regelmäßigen "Schmankerln", so würde man in Bayern sagen, die Attraktivität unserer Ausstellung gerade auch für jene halten können, die sie schon sehr gut kennen. Viele Besucher/innen sind ja inzwischen zum wiederholten Mal da.

Das eine "Rezept" lautet: "Aktionen". Damit wollen wir vor allem die Jüngeren, Kinder und Jugendliche ansprechen, wovon einer der nächsten Newsletter berichten wird. Der andere Weg besteht in besonderen Ausstellungen.

Regelrechte "Sonderausstellungen", wie sie andere und größere Museen präsentieren, wollen und können wir uns nicht leisten, weder finanziell noch räumlich, haben wir doch mit unserer Dauerausstellung den Museumsraum optimal und mit einer durchdachten Konzeption ausgenutzt und gestaltet!

Aber hin und wieder in einer freien Ecke ein kleiner in die Umgebung passender Zusatzakzent, das ist realistisch. So können wir ab und zu auch Kostbarkeiten zeigen, die ansonsten im Museumsdepot versteckt sind. Zudem verbirgt sich in der Klosterklausur so manches, sei es in der Sakristei, in der Kunstkammer oder auf den langen Gängen, das wir in den nächsten Jahren und Jahrzehnten auch einmal der Öffentlichkeit zugänglich machen wollen.

Auf unserer Website www.missionsmuseum.de finden Sie unter dem Menüpunkt Museum - Exponate - Kleine Sonderausstellung regelmäßig das Neueste. Also lassen Sie sich überraschen!